Barhocker

Barhocker und Barstühle in verschiedenen Ausführungen von bekannten internationalen Herstellern. Als Vetreter möchten wir hier nur die Modelle Thin und Lem von Lapalma oder den Meridiana von Driade Store erwähnen. Auch der Barstuhl Eight von Variér und der Barhocker Spoon von Kartell sind sehr interessante Entwürfe. In letzter Zeit haben die Entwürfe von Hay Dänemark für Aufmersamkeit gesorgt.

Barhocker oder Barstuhl

Der Begriff Barhocker steht für einen erhöhten Hocker ohne Rückenlehne. Barstuhl hingegen steht für einen erhöhten Stuhl mit Rückenlehne. Die Übergänge im Bereich mit oder ohne Rückenlehne sind meist fließend und somit werden oft beide Bezeichnungen verwendet.

Standfestigkeit

Ein Barhocker sollte auf jeden Fall eine gute Standfestigkeit haben. Je höher der Barhocker desto leichter kann er umkippen. Vorallem bei Barstühlen ist durch die Rückenlehene die Kippgefahr noch größer. Weit ausgestellte Beine und ein großes Gewicht des Fußgestelles wirken dem entgegen.

Stütze der Füße

Auch die richtig Abstützung der Füße ist bei höheren Modellen wichtig. Die Füße des Bestitzers sollten nicht in der Luft baumeln. Eine Fußstütze schaft hier Abhilfe. Bei höhenverstellbaren Barhockern sollte die Fußstütze synchron zur Sitzhöhe verstellbar sein.

Wie hoch sollte man sitzen

Beachten Sie bitte bei Ihrer Wahl die unterschiedlichen Sitzhöhen der Barhocker und gleichen Sie diese mit Ihrem Verwendungszweck ab. Thekenstuhl oder erhöhter Eßplatz. Wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

Barhocker und Barstühle in verschiedenen Ausführungen von bekannten internationalen Herstellern. Als Vetreter möchten wir hier nur die Modelle Thin und Lem von Lapalma oder den Meridiana von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Barhocker

Barhocker und Barstühle in verschiedenen Ausführungen von bekannten internationalen Herstellern. Als Vetreter möchten wir hier nur die Modelle Thin und Lem von Lapalma oder den Meridiana von Driade Store erwähnen. Auch der Barstuhl Eight von Variér und der Barhocker Spoon von Kartell sind sehr interessante Entwürfe. In letzter Zeit haben die Entwürfe von Hay Dänemark für Aufmersamkeit gesorgt.

Barhocker oder Barstuhl

Der Begriff Barhocker steht für einen erhöhten Hocker ohne Rückenlehne. Barstuhl hingegen steht für einen erhöhten Stuhl mit Rückenlehne. Die Übergänge im Bereich mit oder ohne Rückenlehne sind meist fließend und somit werden oft beide Bezeichnungen verwendet.

Standfestigkeit

Ein Barhocker sollte auf jeden Fall eine gute Standfestigkeit haben. Je höher der Barhocker desto leichter kann er umkippen. Vorallem bei Barstühlen ist durch die Rückenlehene die Kippgefahr noch größer. Weit ausgestellte Beine und ein großes Gewicht des Fußgestelles wirken dem entgegen.

Stütze der Füße

Auch die richtig Abstützung der Füße ist bei höheren Modellen wichtig. Die Füße des Bestitzers sollten nicht in der Luft baumeln. Eine Fußstütze schaft hier Abhilfe. Bei höhenverstellbaren Barhockern sollte die Fußstütze synchron zur Sitzhöhe verstellbar sein.

Wie hoch sollte man sitzen

Beachten Sie bitte bei Ihrer Wahl die unterschiedlichen Sitzhöhen der Barhocker und gleichen Sie diese mit Ihrem Verwendungszweck ab. Thekenstuhl oder erhöhter Eßplatz. Wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Angeschaut